Wissen bedeutet, durch die Oberfläche

zu den Wurzeln und damit

zu den Ursachen vorzudringen.“

Erich Fromm

Parodontal-/Zahnfleischbehandlungen

Bloß nicht warten, bis der Zahn wackelt!

Sicher haben Sie auch schon einmal spüren müssen, wie unangenehm eine Zahnfleischentzündung ist. Doch was zwar unangenehm, aber vergleichsweise harmlos beginnt, ist in Wahrheit heimtückisch. Schnell kann eine Erkrankung des gesamten Zahnhalteapparates – im Volksmund Parodontose – daraus werden.

 

Ohne Halt hat selbst der gesündeste Zahn keine Chance mehr!

Beläge und Bakterien, die sich in Ihren Zahnfleischtaschen befinden, werden im Rahmen einer Parodontitis-Therapie durch möglichst schonende und moderne Verfahren entfernt, um Ihre eigenen Zähne wieder zu festigen und lange zu erhalten. Durch anschließende regelmäßige Professionelle Zahnreinigungen wird das Behandlungsergebnis dauerhaft stabilisiert.

Besonders die Menschen, die regelmäßig Hormonpräparate einnehmen, Raucher, Prothesenträger, Diabetiker und Patienten, die unter chronischen Allgemeinerkrankungen leiden, sollten ihrem Zahnfleisch eine gesteigerte Aufmerksamkeit widmen.

Das oberste Ziel der Therapie ist die Regeneration des vorhandenen Zahnhalteapparates und der Erhalt der Funktionsfähigkeit der Zähne.